Herzlich Willkommen beim Buchungssystem des Tennisclub Ditzingen e.V.

 


Liebe Mitglieder, Gäste und Freunde des TCD,

am Ufer der Glems in Ditzingen steht neben unseren 8 Außenplätzen seit Mai 2019 unsere großzügige und moderne Tennishalle mit zwei Feldern zur Verfügung. Bei uns spielt Ihr auf gelenkschonendem Indoor Sandbelag wie die Profis beim Internationalen Damen-Tennisturnier in Stuttgart. Damit gelingt der Übergang zwischen Winter- und Sommersaison reibungslos.

Mit unserer topmodernen LED-Beleuchtung könnt Ihr auf Wunsch bei einer Helligkeit von über 700 Lux ambitioniert trainieren. Für angenehme Temperaturen sorgt eine effiziente Dunkelstrahler-Heizung. Unser intelligentes SmartTCD System sorgt dabei immer für optimales Licht und wohlige Wärme und hilft uns, zusätzlich Energie einzusparen.

Auf den Dächern der Hallen erzeugen die Stadtwerke Ditzingen mit einer der größten Photovoltaikanlagen der Stadt klimaneutralen Strom für den TCD, für unsere Gaststätte „Die Neue Hafenscherbe“ sowie für weitere ca. 60 Haushalte. 

 

Bucht jetzt online, einfacher geht es nicht!

Liebe Tennisfreunde, registriert Euch einmalig (Menüpunkt auf dieser Seite oben) in unserem eBuSy Buchungssystem und belegt online Eure Plätze.

Die 8 Außenplätze sind grundsätzlich nur für Vereinsmitglieder buchbar.

Zum Schnuppern dürfen (registrierte) Gäste mit unseren Mitgliedern bis zu drei Mal pro Jahr kostenfrei spielen.

Bitte bucht Euren Platz möglichst fair, so dass noch ausreichend große Lücken für andere bleiben. Wir behalten uns vor, bei hoher Auslastung der Plätze einzelne Buchungen zu verlegen.

 

Die 2 Hallenplätze sind für Mitglieder und Gäste buchbar.

 

Bei Fragen könnt Ihr Euch gerne an unsere Geschäftsstelle per Email wenden.
Immer die neuesten Informationen zum TCD findet Ihr auf unserer Webseite.

 

 

Es grüßt herzlichst,
die Vorstandschaft des Tennisclubs Ditzingen e.V.

 

Unsere Anlage mit den beiden Tennishallen an der Glems, der Gaststätte "Die Neue Hafenscherbe" mit großzügiger Terrasse und den 8 1/2 Außenplätzen.
Foto: TCD